Tierheilpraktikerin für Hund, Katze und Pferd
in Nürnberg

Bioresonanztherapie

Bioresonanzherapie

Die Bioresonanz ist eine sanfte Regulationstherapie die vielfältig eingesetzt werden kann.
Gemäß den Erkenntnissen der Quantenphysik werden alle Vorgänge im Organismus von elektromagnetischen Schwingungen beeinflusst, die durch bestimmte Frequenzen definiert sind. Zwischen den Körperzellen findet mittels Schwingungen ein Kommunikations- und Informationsaustausch statt. Durch Krankheiten bzw. schädliche Substanzen wie Bakterien, Viren, Parasiten, Medikamente oder Toxine wird dieser Kommunikationsaustausch gestört. Es kommt so zu einer Disharmonie der Zellen.

Die Aufgabe der Bioresonanz ist es, die Kommunikation zwischen den Zellen wieder herzustellen, die gestörten Schwingungen zu harmonisieren und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Dadurch gelangt der Körper auf ganz natürlich Weise wieder in seine Balance.

Die Bioresonanztherapie ist eine völlig schmerz- und nebenwirkungsfreie Therapie. Die meisten Tiere entspannen sehr schnell während der Behandlung und genießen diese sanfte Form der Harmonisierung.

Zu den Einsatzgebieten der Bioresonanz zählen nahezu alle akuten als auch chronischen Krankheiten. Hier daher nur ein paar Beispiele:

  • Allergien
  • Unverträglichkeiten (z.B. Futtermittelunverträglichkeiten)
  • Hauterkrankungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Immunschwäche
  • Hormonelle Erkrankungen
  • Schmerzen
  • Wundheilungsstörungen
  • Verletzungen jeder Art
  • Bakterielle und virale Erkrankungen
  • Toxinausleitungen
  • u.v.m